Kopernikusstr. 66, Mannheim +49 631 40147611
Man liest immer wieder, u.a. im Newsletter von Wirtschaftswoche-Gründer (23.3.18), dass Londoner Investoren in Europa die meisten StartUps mit gigantischen Geldmengen (ca. 4,9 Mrd € p.a.) finanzieren. Es folgen dann Berlin (2,9 Mrd €) und Paris (2,0 Mrd €).
Alles super, alles wirklich ganz toll … Aber was haben „normale“ StartUps, die 50 oder vielleicht 400 Tausend €  händeringend suchen, davon? Die zitierten großen Zahlen scheinen nämlich  aufgrund weniger Deals mit jeweils sehr hohen Investitionssummen zustande zu kommen. So wird im oben genannten Artikel erwähnt, dass Basel ein wesentlicher Investmentort sei – weil es dort einem (!) Bio-StartUp gelang, allein fast 1 Mrd € einzusammeln … wozu es sicherlich schon besonderer „Connections“ bedurfte. Was aber macht die Mehrzahl der Starter in der Pre-Seed- oder Seed-Phase? Woher bekommen sie das nötige Kapital? Wo finden sie Investoren? – Wir haben einen Tip: Auf der neuen Starter-Investoren-Matching-Plattform www.starterscapital.de …
0